FMA - Finanzmarktaufsicht Liechtenstein

Brexit: Informationen für Finanzintermediäre zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union.

Für Finanzdienstleister: Liechtenstein ist ein attraktiver Finanzplatz mit direkten Zugängen zum europäischen Binnenmarkt und zur Schweiz. Die FMA Liechtenstein ist die zuständige Behörde für die Erteilung von Bewilligungen und Zulassungen für Finanzdienstleister. Spezialisten der FMA stehen Ihnen gerne und rasch zur Verfügung.

Finanztechnologien: Die FMA Liechtenstein beschäftigt sich mit der Regulierung von Finanztechnologien. Sie steht als Anlaufstelle für Fragen im FinTech-Bereich zur Verfügung.

Aktualisierung Anhang 4 SPV

Die Europäische Kommission hat auf der Grundlage der 4. EU-Geldwäscherei-Richtlinie Staaten mit strategischen Mängeln ermittelt. Die damit zusammenhängende Anpassung des Anhang 4 SPV tritt am 1. August 2019 in Kraft.

EWR-WPPDG tritt in Kraft

Am kommenden Montag, 21. Juli, tritt das EWR-Wertpapierprospekt-Durchführungsgesetz in Kraft.

Volkswirtschaftsmonitor Q2/2019

Im Rahmen der makroprudenziellen Aufsicht nimmt die FMA Einschätzungen zur Entwicklung der Volkswirtschaften, insbesondere der internationalen Finanzmärkte vor. Die Ausgabe Q2/2019 ist jetzt online.

Warnung vor Klonfirma

Die Betreiber der Website www[dot]maponos-invest[dot]com geben sich als die in Schliessa 6, 9495 Triesen ansässige Firma Maponos Invest AG aus.

weitere Meldungen
Seite drucken