Regulierung / Rechtsgrundlagen

Regulierung / Rechtsgrundlagen

Bitte beachten Sie, dass die unten aufgelisteten Links auf die periodisch aktualisierte Gesetzesdatenbank LILEX verweisen. Die aktuellen Änderungen von Gesetzen und Verordnungen werden laufend in den Landesgesetzblättern publiziert. Sie sind auf der Webseite der Landesverwaltung abrufbar.

Gesetze

Verordnungen

Richtlinien

FMA-Richtlinie 2016/1: Derivaterichtlinie
Anhang 1 zu FMA-Richtlinie 2016/1 zur jährlichen bzw. anlassbezogenen Meldung des Derivateeinsatzes nach Commitment- bzw. Value-at-Risk-Ansatz (VaR) nach Art. 53 UCITSG
  • Videoanleitung zur Ausfüllung des Formulars zur Meldung des Derivateeinsatzes
FMA-Richtlinie 2015/2: Richtlinie betreffend die Wohlverhaltensregeln für den Fondsplatz Liechtenstein
FMA-Richtlinie 2013/1: Risikobasierter Ansatz im Sinne des SPG

Richtlinie betreffend die spezialgesetzliche Prüfung und Berichterstattung durch Revisionsstellen:

FMA-Richtlinie 2016/2: Revisionsprüfungsrichtlinie (RPR 2016)
Anhang J1 zu FMA-Richtlinie 2016/2: Risikoanalyse Prüfstrategie (RPR 2016)
Anhang J2 zu FMA-Richtlinie 2016/2: Inhalt und Gliederung Prüfbericht (RPR 2016)
Anhang J3 zu FMA-Richtlinie 2016/3: Regulatorischer Produktebericht (RPR 2016)

FMA-Richtlinie 2016/2: Revisionsprüfungsrichtlinie (RPR 2018)
Anhang J1 zu FMA-Richtlinie 2016/2: Risikoanalyse Prüfstrategie (RPR 2018)
Anhang J2 zu FMA-Richtlinie 2016/2: Inhalt und Gliederung Prüfbericht (RPR 2018)
Anhang J3 zu FMA-Richtlinie 2016/3: Regulatorischer Produktebericht (RPR 2018)

EU- / EWR-Recht

Weitere Rechtsgrundlagen

Formulare

FMA-Formular: Regulatorischer Produktebericht
FMA Formular: Persönliche Erklärung betreffend die Vertrauenswürdigkeit
FMA-Formular: Erklärung betreffend die Zuverlässigkeit bei Beabsichtigung des Erwerbs einer qualifizierten Beteiligung durch eine juristische Person

Wegleitungen

Wegleitung 2018/23 zur spezialgesetzlichen Anerkennung als Wirtschaftsprüfer nach dem IUG, AIFMG, UCITSG und VVG
Wegleitung 2017/17 zur Auflösung und Liquidation eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) nach UCITSG ab dem 2. Juni 2017
Wegleitung: Zur Auflösung eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) nach UCITSG ab dem 1. März 2016
Wegleitung: Zur Auflösung eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) nach UCITSG ab dem 1. August 2016
Wegleitung Zur Auflösung eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) nach UCITSG ab September 2012
Wegleitung: Auslegung von Art. 11 Abs. 3 SPG „persönlich anwesend“ (Anwendbarkeit der sogenannten Online-Verifikation)

Mitteilungen

FMA-Mitteilung 2018/3: Umgang mit Cyber-Risiken
Self-Assessment-Tool Cyber-Risiken zu FMA-Mitteilung 2018/3
FMA-Mitteilung 2017/7: Kriterien zur Beurteilung von Kenntnissen und Kompetenzen bei der Anlageberatung und der Erteilung von Informationen
FMA-Mitteilung 2016/6: Aussetzung der Zulassungswirkung
FMA-Mitteilung 2015/6: Bewilligung spezialgesetzlicher Revisionsstellen sowie deren Meldepflichten (SRM)
Anhang FMA-Mitteilung 2015/6: Template für die Stundenauflistung für die erstmalige Anerkennung als qualifizierter Wirtschaftsprüfer
Anhang FMA-Mitteilung 2015/6: Meldebericht -spezialgesetzliche Revisionsstelle
FMA-Mitteilung 2015/3: Mitteilung betreffend die Erwartungen der FMA zum Umgang mit Risiken bei der Erbringung von Dienstleistungen für Personen im Ausland (Cross-Border-Mitteilung)
FMA-Mitteilung 2015/2: Mitteilung betreffend Leitlinien zur Beschwerdebearbeitung für den Wertpapierhandel und das Bankwesen
FMA-Mitteilung 2015/1: Elektronischer Geschäftsverkehr (e-Services)
FMA-Mitteilung 2013/6: Betreffend die Anwendung der vom Committee of European Securities Regulators (CESR) herausgegebenen „Guidelines on a common definition of European money market funds“ (CESR/10-049) und der ESMA Opinion (ESMA/2014/1103)
FMA-Mitteilung 2013/5: Betreffend die zulässigen Anlagegegenstände, die im Rahmen der Anlagepolitik eines OGAW gemäss dem Gesetz über bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (UCITSG) erwerbbar sind.
FMA-Mitteilung 2013/4: Betreffend die Anforderungen an die Qualifikationen eines Wirtschaftsprüfers für die Durchführung von spezialgesetzlichen Prüfungen gemäss UCITSG und AIFMG
FMA-Mitteilung 2013/2: Betreffend die Auslegung des Artikels 50 Abs. 2 Bst. a der UCITS IV-Richtlinie 2009/65/EG (Trash-Quote Regelung)
FMA-Mitteilung 2012/2: Betreffend die Anwendung der von der European Securities and Markets Authority herausgegebenen Guidelines, für welche die FMA comply erklärt hat und die in dieser veröffentlichen Form unter Punkt 4 anwendbar sind
FMA Mitteilung 2012/1: Betreffend Länder und Gebiete (Drittstaaten) mit gleichwertigen Regelungen bei der Bekämpfung von Geldwäscherei, organisierter Kriminalität und Terrorismusfinanzierung
FMA-Mitteilung 2011/4: Mitteilung betreffend die organisatorischen Anforderungen, Interessenkonflikte, Wohlverhalten und Risikomanagement.

Merkblätter

FMA Merkblatt 2019/1 - Orientierungshilfe Cyber Security
Seite drucken