Interviews und Fachbeiträge

 

Frauen in der Führung als strategischer Entscheid - Kommentar von Michèle Borgeaud (Wirtschaft Regional, 9. Dezember 2017)

Kommentar von Michèle Borgeaud

Frauen in der Führung als strategischer Entscheid

FinTech-Unternehmen drängen auf den Finanzplatz (Volksblatt, 3. August 2017)

Interview mit Patrick Bont, Leiter Regulierungslabor der FMA, zu neuen Finanztechnologien und ihr Potenzial, die Finanzindustrie und den Alltag zu verändern.

Patrick Bont: «Wenn dies gelingt, dann wird Liechtenstein auch im digitalen Zeitalter ein erfolgreicher Finanzplatz sein»

Die Vermarktung muss professioneller werden - Interview mit Roland Müller (Wirtschaft Regional, 15. April 2017)

Roland Müller, der neue Präsident der FMA Liechtenstein, findet die Regulierung nicht ausgewogen. Er spricht über die Pläne für seine Amtszeit, ob er mehr regulieren will und ob die Behörde dem Vorurteil entsprechend ein zahnloser Tiger ist.

Die Vermarktung muss professioneller werden

Mit einer unheimlichen Regulierungswelle konfrontiert - Interview mit Urs Philipp Roth-Cuony (Wirtschaft Regional, 4. Juli 2015)

Der liechtensteinische Finanzplatz hat mit einer Vielzahl von Regulierungen zu kämpfen. Urs Philipp Roth-Cuony, Aufsichtsratspräsident der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein, hofft, dass diese Regulierungsflut in den nächsten Jahren etwas abebbt – ein Ende aber sieht er nicht.

Mit einer unheimlichen Regulierungswelle konfrontiert

Der Finanzplatz Liechtenstein muss sich selber neu erfinden - Interview mit Urs Philipp Roth-Cuony (Vaterland, 12. Oktober 2013)

"Das Wichtigste ist, dass verstanden wird, dass die alte Welt nicht mehr existiert», sagt FMA-Präsident Urs Philipp Roth-Cuony zu den Perspektiven des Finanzplatzes Liechtenstein. Wenn das verstanden wird, sei der Geist offen, um die Innovationen zu realisieren."

Der Finanzplatz Liechtenstein muss sich selber neu erfinden (Vaterland 12.10.2013)

Vorsorgen ist besser als nachsorgen - Gastkommentar Urs Philipp Roth-Cuony (Wirtschaft Regional, 13. April 2013)
Liechtenstein braucht einen starken Finanzplatz - Beitrag von Urs Philipp Roth-Cuony (Der Monat, Februar 2013)

"Der Finanzplatz befindet sich im Umbruch. Er ist dermassen bedeutend für das Land, dass er auch in Zukunft stark sein muss. Neben Staat und Wirtschaft ist auch die Finanzmarktaufsicht gefordert. Auch sie leistet ihren Beitrag."

Liechtenstein braucht einen starken Finanzplatz (Der Monat Februar 2013)

Die Praxis der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) - Beitrag von Prof. Dr.Anton K. Schnyder, LL.M., Zürich (Liechtensteinische Juristen-Zeitung, April 2012)

"Die Praxis der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) – periodisch veröffentlichte Informationen zu ihrer Aufsichtstätigkeit mit Entscheiden aus den Jahren 2007 bis 2011."

Anton K. Schnyder: Praxis der FMA Liechtenstein (Liechtensteinische Juristen-Zeitung 4/2012)

Hart in der Sache, fair im Umgang - Interview mit Urs Philipp Roth-Cuony (banken magazin, Oktober 2012)

Seit fast einem Jahr ist Urs Philipp Roth-Cuony Präsident der Finanzmarktaufsicht. Im Interview spricht er über seine Verantwortung, die Wahrnehmung Liechtensteins im Ausland und erklärt, warum die internationale Einbindung der FMA wichtig ist.

Hart in der Sache, fair im Umgang (Bankenmagazin 11.2012)

Unpopuläre Massnahmen notwendig - Interview mit Mario Gassner (Wirtschaft Regional, 10. November 2012)

"Der Liechtensteiner Finanzplatz befindet sich im Umbruch. Mario Gassner, Geschäftsführer der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA), ist zuversichtlich, dass der Wandel auch Chancen mit sich bringt."

Unpopuläre Massnahmen sind notwendig (Wirtschaft Regional 10.11.2012)

Die Stabilität des starken Pfeilers - Interview mit Urs Philipp Roth-Cuony (Wirtschaft Regioanl, 5. Mai 2012)

"Er weigert sich, in Kristallkugeln zu blicken: Urs Roth, seit Jahresbeginn Chef der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein, wirf einen realistischen Blick auf die Gegebenheiten des Finanzplatzes – und dessen Probleme."

Die Stabilität des starken Pfeilers (Wirtschaft Regional 05.05.2012)

Steuerstreit: Topbankier fordert Schweizer EU-Beitritt - Interview mit Urs Philipp Roth-Cuony (Bilanz 18. Februar 2012)

"Er war einst der oberste Schweizer Bankier. Heute wacht Urs Roth als Präsident der liechtensteinischen Finanzmarktaufsichtsbehörde über die Banken im Ländle. Im Interview erklärt der Vollblutbankier, warum in Liechtenstein auf die proklammierte Weissgeldstrategie auch Taten folgten und warum Roth seinem Heimatland den EU-Beitritt nahelegt."

Steuerstreit: Topbankier fordert Schweizer EU-Beitritt (Bilanz Online 18.02.2012)

 

Seite drucken