Studien

Bericht über Liechtensteiner Immobilien- und Hypothekarmarkt (Oktober 2015)

Die FMA hat an der Liechtensteiner Immobilientagung vom 29. Oktober 2015 einen aktualisierten Bericht zum Immobilien- und Hypothekarmarkt vorgestellt. Die FMA gelangt zum Schluss, dass die Risiken, die vom Immobilien- und Hypothekarmarkt für die Finanzwirtschaft und die Gesamtwirtschaft ausgehen, in den vergangenen zwei Jahren angestiegen sind. Die Risiken werden jedoch angesichts der Strukturmerkmale des Immobilienmarkts als mässig eingeschätzt.

​Bericht zum Immobilien- und Hypothekarmarkt (Oktober 2015)

Bericht zur Wahrnehmung der FMA am Finanzplatz

Über 200 Finanzintermediäre haben im Sommer 2013 in einer Umfrage die FMA und ihre Arbeit bewertet. Der Bericht der Universität Liechtenstein zeichnet das Bild einer respektierten, verlässlichen und kompetenten Aufsichtsbehörde. Gleichzeitig zeigt die Umfrage auch Handlungsbedarf auf. Die FMA nutzt die Erkenntnisse, um die Qualität ihrer Arbeit weiter zu steigern.

Bericht über Liechtensteiner Immobilien- und Hypothekarmarkt (März 2013)

Immobilien- und Hypothekarmärkte bergen potentielle Risiken für die Finanzstabilität. Das aktuelle Umfeld mit tiefen Zinsen, hohen Immobilienpreisen und hohen Hypothekarforderungen begünstigt Ungleichgewichte. Die FMA hat diese Segmente deshalb untersucht und die Resultate im vorliegenden Bericht veröffentlicht:

 

Seite drucken