Corona: Statement der EIOPA

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung EIOPA ruft die Versicherungsunternehmen und Finanzintermediäre in einem Statement auf, weitere Massnahmen zu ergreifen, um die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie auf Versicherungsnehmer zu mindern.

Statement der EIOPA

Die EIOPA weist auf die wichtige Bedeutung eines verbraucherfreundlichen Verhaltens der Finanzintermediäre für das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Versicherungssektor hin. Das EIOPA-Statement enthält Hinweise auf konkrete Massnahmen, wie erreicht werden kann, dass die Finanzintermediäre den Vorgaben zur Wahrung der Verbraucherinteressen gemäss der Solvency II-Richtlinie und der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive) bestmöglich nachkommen können. Die FMA befürwortet diese Empfehlungen ausdrücklich und ermutigt die von ihr beaufsichtigten Versicherungsunternehmen und Finanzintermediäre zu einer entsprechenden Umsetzung.

zurück zur Übersicht
Seite drucken