FMA - Finanzmarktaufsicht Liechtenstein

Brexit: Informationen für Finanzintermediäre zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union.

Für Finanzdienstleister: Liechtenstein ist ein attraktiver Finanzplatz mit direkten Zugängen zum europäischen Binnenmarkt und zur Schweiz. Die FMA Liechtenstein ist die zuständige Behörde für die Erteilung von Bewilligungen und Zulassungen für Finanzdienstleister. Spezialisten der FMA stehen Ihnen gerne und rasch zur Verfügung.

Finanztechnologien: Die FMA Liechtenstein beschäftigt sich mit der Regulierung von Finanztechnologien. Sie steht als Anlaufstelle für Fragen im FinTech-Bereich zur Verfügung.

FMA-Wegleitung 2019/7

Die Wegleitung ermöglicht, dass die Video-Identifikation ohne Medienbruch bei gleichzeitiger Gewährleistung eines möglichst hohen sorgfaltspflichtrechtlichen Standards erfolgen kann. Neu eingeführt wurde zudem die Möglichkeit der sogenannten Remote-Identifikation.

Medienmitteilung: Arbeitstreffen in Wien

Die Spitze der FMA Liechtenstein hat in Wien Gespräche mit Behörden- und Wirtschaftsvertretern geführt. Im Zentrum standen Fragen zur Entwicklung und Regulierung der Finanzmärkte.

EMIR REFIT publiziert

EMIR REFIT zielt auf eine Vereinfachung, Effizienzsteigerung sowie den Abbau des Regelungs- und Verwaltungsaufwands im Zusammenhang mit der Anwendung der EMIR ab.

FMA-Wegleitung 2018/7 überarbeitet

Die FMA hat die Wegleitung 2018/7 zur allgemeinen und branchenspezifischen Auslegung des Sorgfaltspflichtrechts überarbeitet.

FMA-Mitteilung 2015/1 aktualisiert

Die FMA-Mitteilung 2015/1: Elektronischer Geschäftsverkehr (e-Services) wurde um weitere Meldepflichten per e-Service Portal ergänzt.

weitere Meldungen
Seite drucken