Rechtsgrundlagen der FMA

Gesetz über die Finanzmarktaufsicht (FMAG)

Das FMAG regelt insbesondere die Organisation, die Aufgaben und Kompetenzen der Finanzmarktaufsichtsbehörde.

Gesetz über die Steuerung und Überwachung öffentlicher Unternehmen (ÖUSG)

Sofern das FMAG nichts anderes bestimmt, findet das Öffentliche-Unternehmen-Steuerungs-Gesetz ÖUSG Anwendung.

Eignerstrategie für die FMA Liechtenstein

Die Eignerstrategie wird von der Regierung für die FMA erlassen und angepasst. Sie gibt die Leitplanken zur Festlegung der Strategie der FMA vor. Sie bietet für die Anspruchsgruppen der FMA Sicherheit in Bezug auf ihre Ausrichtung.

Eignerstrategie der FMA

Statuten der FMA Liechtenstein

Die Statuten werden vom Aufsichtsrat erlassen und von der Regierung genehmigt.

Statuten der FMA

Organisationsreglement der FMA Liechtenstein

Das Organisationsreglement regelt die Konstituierung, Beschlussfassung sowie die Aufgaben und Befugnisse des Aufsichtrates, des Präsidenten des Aufsichtsrates und der Geschäftsleitung.

Organisationsreglement der FMA

FMA-Abgaben- und Gebührenverordnung

Diese Verordnung regelt die Erhebung von Aufsichtsabgaben und Gebühren durch die Finanzmarktaufsicht.

Seite drucken