Warnmeldungen und Hinweise der FMA Liechtenstein

10.10.2019 - Warnmeldung zu Smart Valor AG 

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Smart Valor AG, Vaduz, Registernummer FL-0002.596.088-9, über keine aufsichtsrechtliche Bewilligung der FMA verfügt und somit nicht berechtigt ist, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen.

Insbesondere ist Smart Valor AG keine „Licensed Exchange“, wie unter der Website https://smartvalor[dot]com/en/valor-platform angegeben wird.

Die FMA empfiehlt dringend, bewilligungspflichtige Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche in Liechtenstein bewilligten Finanzdienstleister werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

27.09.2019 - Hinweis zu Neufund / Fifth Force (Liechtenstein) GmbH

Die Fifth Force (Liechtenstein) GmbH (Neufund) behauptet in einer Medienmitteilung vom 16. September 2019, die Plattform habe von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein die Genehmigung erhalten, öffentliche Angebote mit einer Mindesteinlage von nur CHF 10 durchzuführen und sei damit für verschiedene Investoren, also auch Kleinanleger, zugänglich.

Die FMA weist darauf hin, dass die FMA der Fifth Force (Liechtenstein) GmbH, Vaduz, Registernummer FL-0002.609.744-9, (Neufund), keine solche Genehmigung erteilt hat. Die Fifth Force (Liechtenstein) GmbH verfügt über keine aufsichtsrechtliche Bewilligung der FMA und sie resp. deren Angebote unterstehen damit nicht der Aufsicht durch die FMA. Sie ist als Betreiberin der Webseite https://neufund.org/ nicht berechtigt, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen in und aus Liechtenstein zu erbringen.

Die Fifth Force (Liechtenstein) GmbH resp. deren Angebote sind damit nicht beaufsichtigt. Die FMA hat bis dato keine Kenntnis davon, dass die Fifth Force (Liechtenstein) GmbH bewilligungspflichtige Tätigkeiten ausübt.

Update (3. Oktober 2019): Die Fifth Force (Liechtenstein) GmbH (Neufund) hat aufgrund des Hinweises der FMA vom 27.09.2019 eine Berichtigung ihrer Medienmitteilung veröffentlicht.

05.09.2019 - Hinweis zu LCX AG

Die FMA weist darauf hin, dass die LCX AG, Vaduz, Registernummer FL-0002.580.678-2, weder über eine aufsichtsrechtliche Bewilligung der FMA verfügt noch ein entsprechender Antrag eingereicht worden ist und somit als Betreiberin der Webseite www.lcx.com  nicht berechtigt ist, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen in Liechtenstein zu erbringen.

Die FMA informiert, dass eine Bewilligung der FMA ausschliesslich im Rahmen eines formellen Bewilligungsverfahrens erfolgt. Gemäss dem auf ihrer Homepage publizierten „LCX Vision Paper” beantragt die in Vaduz domizilierte LCX AG gerade eine Vollbanklizenz für Banken bei der FMA. Zudem ist die LCX AG gemäss ihrer Homepage dabei, sich um eine OTF/MTF-Bewilligung nach MIFID II und eine Bankbewilligung nach Bankengesetz bei der FMA zu bewerben.

19.06.2019 - Warnung vor Klonfirma

Die Betreiber der Website www[dot]maponos-invest[dot]com geben sich als die in Schliessa 6, 9495 Triesen ansässige Firma Maponos Invest AG (Registernummer: FL-0002.479.687-7) aus.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass zwischen der Website www[dot]maponos-invest[dot]com und der Maponos Invest AG keine Verbindung besteht. Die Website www[dot]maponos-invest[dot]com bedient sich in unrechtmässiger Weise des Namens und der Identität der genannten liechtensteinischen Gesellschaft. Die Betreiber der Website verfügen über keine spezialgesetzliche Bewilligung der FMA und dürfen keine spezialgesetzlich bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen anbieten.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www[dot]maponos-invest[dot]com zu tätigen respektive auf Angebote dieser Gesellschaft zu reagieren oder Gelder zu überweisen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investition resultieren kann.

Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligungspflichtigen Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

18.06.2019 - Warnung vor LOOiX AG

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die LOOiX AG, Vaduz, Registernummer FL-0002.601.150-6, über keine aufsichtsrechtliche Bewilligung der FMA verfügt und als Betreiberin der Webseite www[dot]looix[dot]io nicht berechtigt ist, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen in Liechtenstein zu erbringen.

Die FMA informiert, dass eine Bewilligung der FMA ausschliesslich im Rahmen eines formellen Bewilligungsverfahrens erfolgt. Die LOOiX AG hat entgegen den Angaben in ihrem Whitepaper auf ihrer Webseite und im Medienartikel “E-Sports, Online-Glücksspiel und Blockchain – Die ungenutzte Chance“ vom 4. Juni 2019 keine regulatorische Genehmigung der FMA in Bezug auf das Geschäftsmodell und die Struktur des LOOiX-Token erhalten.

Die FMA empfiehlt dringend, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligte Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

28.05.2019 - Warnung vor Klonfirma: becofinancement(dot)com

Unter der Website https://www(dot)becofinancement(dot)com geben sich deren Betreiber als Manager eines liechtensteinischen Investment- und Finanzierungs-Trusts mit der Bezeichnung BeCoFin Trust aus.

Klarstellend weist die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein darauf hin, dass keine Verbindung zwischen https://www(dot)becofinancement(dot)com und der Becofin Trust reg. (c/o Audax Consulting Trust Est., Rätikonstrasse 13, 9490 Vaduz, Handelsregisternummer FL-0002.478.083-1) besteht. Die Betreiber von https://www(dot)becofinancement(dot)com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website https://www(dot)becofinancement(dot)com zu tätigen.

26.03.2019 - Warnhinweis

In der Vergangenheit kam es wiederholt zu Fällen, in denen Personen oder Unternehmen aus dem FinTech-Bereich den Eindruck erweckten, über eine Bewilligung der FMA zu verfügen, ohne dass dies den Tatsachen entsprach.

Aus diesem Grund stellt die FMA abermals klar, dass sämtliche von der FMA bewilligten Finanzintermediäre in einem öffentlich zugänglichen Register aufgeführt werden. Dies gilt ebenfalls für Wertpapierprospekte, die durch die FMA gebilligt wurden.

Weiter weist die FMA auf Folgendes hin:

  • Die FMA äussert sich nicht wertend zu Geschäftsmodellen, Initial Coin Offerings sowie Security Token Offerings. Entsprechende Aussagen auf Webseiten und in den Medien sind daher unrichtig.
  • Die FMA stellt keine sog. „Non Action Letters“ aus. Hierbei handelt es sich um einen Begriff, der dem liechtensteinischen Rechtssystem fremd ist.
  • Die FMA äussert sich gegenüber Anfragenden ausschliesslich zu bestehenden Bewilligungs-, Prospekt- und Sorgfaltspflichten nach den in Art. 5 Abs. 1 FMAG genannten Spezialgesetzen. Darüber hinaus äussert sich die FMA nicht zur Gesetzeskonformität von Geschäftsmodellen.
20.03.2019 - Warnung vor https://solu-trade(dot)com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Betreiber der Website https://solu-trade(dot)com über keine spezialgesetzliche Bewilligung der FMA verfügen und keine spezialgesetzlich bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen anbieten dürfen.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website https://solu-trade(dot)com zu tätigen respektive auf Angebote dieser Gesellschaft zu reagieren oder Gelder zu überweisen.

Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligte Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

26.02.2019 - Warnung vor Moneeda AG bzw. extauri[dot]com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Moneeda AG, Schaan, als Betreiberin der Website extauri[dot]com nicht berechtigt ist, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen in Liechtenstein zu erbringen.

Die FMA macht darauf aufmerksam, dass die von der Moneeda AG auf der Website angebotenen Finanzprodukte nicht nach finanzmarktrechtlichen Erlassen bewilligt wurden.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website extauri[dot]com zu tätigen respektive auf Angebote der Moneeda AG zu reagieren.

25.01.2019 - Warnung vor https://olzgroup(dot)com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass zwischen den Betreibern der Website https://olzgroup(dot)com und der OLZ Wealth Management AG, Bahnhofstrasse 7, 9494 Schaan, Handelsregisternummer FL-0002.215.531-7 keine Verbindung besteht. Die Betreiber der Website verfügen über keine spezialgesetzliche Bewilligung der FMA und dürfen keine spezialgesetzlich bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen anbieten.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website https://olzgroup(dot)com zu tätigen respektive auf Angebote dieser Gesellschaft zu reagieren oder Gelder zu überweisen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligte Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

22.10.2018 - Hinweis auf gefälschte Policen

Die FMA Liechtenstein wurde von der SIKURA LEBEN AG, einem Versicherungsunternehmen mit Sitz in Liechtenstein, informiert, dass auf dem italienischen Markt gefälschte Policen unter dem Namen der SIKURA LEBEN AG ausgestellt wurden. Die FMA empfiehlt vor Abschluss einer Versicherungspolice auf Unregelmässigkeiten zu achten und zu prüfen, ob der Versicherungsvermittler über die erforderliche Bewilligung verfügt. Bei Unklarheiten wird empfohlen, das betroffene Versicherungsunternehmen oder die zuständige Aufsichtsbehörde zu kontaktieren.

29.08.2018 - Warnung vor centrobanc[dot]com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass der unbekannte Betreiber der Internetseite www[dot]centrobanc[dot]com, welcher unter dem Namen „CentroBanc (CB), Herrengasse 7, 9490 Vaduz, Liechtenstein“ Finanzdienstleistungen anbietet, nicht berechtigt ist, in Liechtenstein bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen.

Die FMA macht darauf aufmerksam, dass an vorgehend genannter Adresse kein Unternehmen namens „CentroBanc“ ansässig ist.

Die FMA rät dringend davon ab, Finanzgeschäfte über die Website www[dot]centrobanc[dot]com zu tätigen.

05.04.2018 - Warnung vor www(dot)jtcapitalmanagement(dot)com

Die Betreiber der Website www(dot)jtcapitalmanagement(dot)com (oder einer abgewandelten Form) geben sich als die in Ruggell ansässige J&T Capital Management Anstalt, c/o Gantner & Hasler Treuhandanstalt, Industriestrasse 105A, 9471 Ruggell, Handelsregisternummer FL-0002.116.628-6 aus.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass zwischen www(dot)jtcapitalmanagement(dot)com und der J&T Capital Management Anstalt keine Verbindung besteht. www(dot)jtcapitalmanagement(dot)com bedient sich in unrechtmässiger Weise des Namens und der Identität der genannten liechtensteinischen Gesellschaft. Die Betreiber der Website verfügen über keine spezialgesetzliche Bewilligung der FMA und dürfen keine spezialgesetzlichen Finanzdienstleistungen anbieten.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www(dot)jtcapitalmanagement(dot)com zu tätigen respektive auf Angebote dieser Gesellschaft zu reagieren oder Gelder zu überweisen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligungspflichtige Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

27.02.2018 - Warnung vor Unique Global Investment

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein warnt vor Aktivitäten von Unique Global Investment. Die vorgenannte Gesellschaft gibt vor, Bank- und Wertpapierdienstleistungen in Liechtenstein anzubieten, u.a. auch über soziale Netzwerke wie Facebook.

Die Betreiber von ugi[dot]direct verfügen über keine Bewilligung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein und dürfen keine spezialgesetzlichen Finanzdienstleistungen anbieten.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website ugi[dot]direct zu tätigen.

Die FMA rät davon ab, auf Angebote dieser Gesellschaften zu reagieren oder Gelder zu überweisen. Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur durch Finanzinstitute ausführen zu lassen, die von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Sämtliche bewilligungspflichtigen Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt (http://register.fma-li.li/).

Die FMA weist darauf hin, dass ausländische Aufsichtsbehörden bereits Warnmeldungen über die oben aufgeführte Gesellschaft publiziert haben (Österreichische Finanzmarktaufsicht FMA und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin (Deutschland)).

31.05.2017 - Warnung vor Questra Holdings Inc./Questra World Ltd./Atlantic Global Asset Management

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein warnt vor Aktivitäten von Questra Holdings Inc., Questra World Ltd. und Atlantic Global Asset Management. Die vorgenannten Gesellschaften geben vor, Bank- und Wertpapierdienstleistungen in Liechtenstein anzubieten, u.a. auch über soziale Netzwerke wie Facebook.

Die Betreiber von www.questraworld.es, www.questraholdings.com, www.questrateam.net und www.atlanticgam.es (oder eine ähnliche Form) verfügen über keine Bewilligung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein und dürfen keine spezialgesetzlichen Finanzdienstleistungen anbieten.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.questraworld.es, www.questraholdings.com, www.questrateam.net und www.atlanticgam.es (oder eine ähnliche Form) zu tätigen.

Die FMA rät davon ab, auf Angebote dieser Gesellschaften zu reagieren oder Gelder zu überweisen. Die FMA empfiehlt, Finanzgeschäfte nur von der FMA oder anderen Aufsichtsbehörden zugelassenen Finanzinstituten ausführen zu lassen. Sämtliche bewilligungspflichtigen Finanzdienstleister in Liechtenstein werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

Die FMA weist darauf hin, dass ausländische Aufsichtsbehörden bereits diverse Warnmeldungen über die oben aufgeführten Gesellschaften publiziert haben (Österreichische Finanzmarktaufsicht FMA, Financial Conduct Authority FCA (Grossbritannien), Financial Supervision Authority KNF (Polen), National Securities Markets Commission CNMV (Spanien) und Financial Services and Markets Authority FSMA (Belgien)).

31.05.2017 - Warnung vor Klon-Firma: Mera Finanz

Unter der Website www.merafinanz.com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als Manager eines liechtensteinischen Anlagefonds mit der Bezeichnung Mera Finanz aus, der unter behördlicher Aufsicht stehe.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass entgegen der Behauptung der Betreiber, es sich bei www.merafinanz.com um keinen liechtensteinischen Anlagefonds handelt. Liechtensteinische Anlagefonds unterliegen der Bewilligungspflicht der FMA und werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

Klarstellend weist die FMA darauf hin, dass keine Verbindung zwischen www.merafinanz.com und der MERA FINANZ ANSTALT (Unterfeld 24, 9495 Triesen, Handelsregisternummer FL-0001.505.062-3) besteht. Die Betreiber von www.merafinanz.com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.merafinanz.com zu tätigen. Durch das Erwecken des Anscheins eines regulierten Anlagefonds wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

17.11.2016 - Warnung vor Klon-Firma

Unter der Website www(punkt)datafin1985(punkt)com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als die in Triesen ansässige DATAFIN INTERNATIONAL ANSTALT, 9495 Triesen, Handelsregisternummer FL-0001.093.573-8 aus.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass zwischen www(punkt)datafin1985(punkt)com und der DATAFIN INTERNATIONAL ANSTALT keine Verbindung besteht. www(punkt)datafin1985(punkt)com bedient sich in unrechtmässiger Weise des Namens und der Identität der genannten liechtensteinischen Gesellschaft (Klon-Firma). Die Betreiber von www(punkt)datafin1985(punkt)com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Entgegen der Behauptung der Betreiber, handelt es sich bei www(punkt)datafin1985(punkt)com um keinen liechtensteinischen Anlagefonds. Die liechtensteinischen Anlagefonds (sog. Investment Funds) unterliegen der Bewilligungspflicht der FMA und werden im offiziellen Register der FMA aufgeführt.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www(punkt)datafin1985(punkt)com zu tätigen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

06.10.2016 - Warnung vor crown-ag(punkt)com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Betreiber von crown-ag(dot)com über keine Bewilligung der FMA zur Erbringung von Finanzdienstleistungen und über keinen Geschäftssitz in Liechtenstein verfügen.

Unter crown-ag(dot)com wird die Erbringung von Bankdienstleistungen suggeriert. Es wird fälschlicherweise vorgegeben, über einen Geschäftssitz in Liechtenstein zu verfügen. Ein sich im Umlauf befindlicher Handelsregisterauszug mit der Firma „Crown Ag Bank“ ist gefälscht.

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein rät ausdrücklich davon ab, die angebotenen Dienstleistungen unter crown-ag(punkt)com zu nutzen.

19.09.2016 - Warnung vor Differenzkontrakten (CFDs), binären Optionen und anderen spekulativen Produkten

Die FMA stellte fest, dass vermehrt spekulative Produkte, darunter Differenzkontrakte (CFDs) sowie binäre Optionen, durch agressive Praktiken im Massenmarkt und über Online-Plattformen beworben und ohne Anlageberatung an Privatanleger verkauft werden. Teilweise werden diese Produkte durch unregulierte Anbieter vertrieben. Die Anleger sind sich der Risiken oft nicht bewusst und können teilweise erhebliche Verluste erleiden.

Binäre Optionen (digitale Optionen) sind Finanzderivate, die von Optionen abgeleitet sind. Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten. Tritt ein zuvor definiertes Ereignis ein, erhält der Käufer einen festgelegten Betrag, andernfalls verfällt die Option wertlos. Als Basiswerte kommen – wie bei klassischen Optionsscheinen auch – Indizes, Aktien, Währungspaare oder auch Rohstoffe in Frage. Anleger können auf fallende oder steigende Kurse spekulieren. 

Ein CFD (Differenzkontrakt) ist eine Form eines Total Return Swaps. Hierbei vereinbaren zwei Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswertes. Diese reflektierten die gehebelte Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes. CFDs sind hochspekulative Instrumente, bei denen das Risiko des Totalverlusts des ursprünglich eingesetzten Kapitals sowie von Nachschusspflichten besteht. Wir verweisen auch auf diegemeinsame Warnmeldungder Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) und der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) vom 28. Februar 2013 über CFDs. 

Die zunehmende Verbreitung dieser Produkte gibt Anlass zu Besorgnis hinsichtlich Anlegerschutz. Die Produkte sind risikoreich, komplex und spekulativ. Sie sind nicht standardisiert und die Produkteigenschaften können sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Die FMA hat festgestellt, dass die Werbung über solche Produkte die Gewinnerzielung in den Vordergrund stellt, ohne ausreichend auf das Risiko des Totalverlustes hinzuweisen. Gewisse Werbebotschaften sind geeignet zu suggerieren, dass geringe oder keine Risiken involviert sind. Dies ist nicht richtig. 

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen in diese Produkte ohne Beratung und Risikoaufklärung zu tätigen und weist explizit auf das erhebliche Verlustrisiko dieser spekulativen Anlagen hin.

24.06.2016 - Warnung vor der Klon-Firma www.swisspartners-ag.com

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass es sich bei der Klon-Firma www.swisspartners-ag.com (mit angeblichem Hauptsitz Feldstrasse 16, Vaduz) nicht um die von der FMA beaufsichtigten Gesellschaften SWISSPARTNERS VERSICHERUNG AG, Städtle 28, 9490 Vaduz, und die swisspartners AG, Städtle 28, 9490 Vaduz, handelt.

Unter der Website www.swisspartners-ag.com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als eine in Liechtenstein ansässige Gesellschaft aus. Die Betreiber von www.swisspartners-ag.com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein. Insbesondere sind diese nicht befugt, bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.swisspartners-ag.com zu tätigen.

24.02.2016 - Warnung vor www.launtonwealth.com

Auf der Website www.launtonwealth.com (oder einer abgewandelten Form) geben die Betreiber an, als Marke der in Liechtenstein ansässigen und als Versicherungsvermittler bewilligten Gesellschaft der Finanz-Control Anstalt, Heiligkreuz 52, 9490 Vaduz, Handelsregisternummer FL-0001.536.585-0, tätig zu sein. Die Betreiber von www.launtonwealth.com verfügen über keine Bewilligung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein. Die FMA weist darauf hin, dass zwischen www.launtonwealth.com und der Finanz-Control Anstalt keine Verbindung besteht.

Die FMA weist ausdrücklich darauf hin, dass die Betreiber von www.launtonwealth.com nicht berechtigt sind, in Liechtenstein bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.launtonwealth.com zu tätigen. Durch die Vorgabe einer Verbindung zu einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

08.07.2015 - Warnung vor www.thomasloppacher.com

Auf der Website www.thomasloppacher.com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als eine in Liechtenstein ansässige Gesellschaft aus. Die Betreiber von www.thomasloppacher.com verfügen über keine Bewilligung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Die FMA weist ausdrücklich darauf hin, dass die Betreiber von www.thomasloppacher.com nicht berechtigt sind, in Liechtenstein bewilligungspflichtige Finanzdienstleistungen zu erbringen. 

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.thomasloppacher.com zu tätigen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

Warnmeldung der Financial Conduct Authority (FCA/UK)

11.03.2015 - Warnung vor www.rentinokredit.com

Unter der Website www.rentinokredit.com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als die in Vaduz ansässige RENTINO KREDIT Anstalt, c/o BONATREVI Treuhand-Anstalt, Auring 52, 9490 Vaduz, Handelsregisternummer FL-0001.026.598-8 aus.

Die FMA weist darauf hin, dass zwischen www.rentinokredit.com und der RENTINO KREDIT Anstalt keine Verbindung besteht. www.rentinokredit.com bedient sich in unrechtmässiger Weise des Namens und der Identität der genannten liechtensteinischen Gesellschaft. Die Betreiber von www.rentinokredit.com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.rentinokredit.com zu tätigen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

15.01.2015 - Warnmeldung: Falschbehauptungen bei Bewerbung von Investments

Personen, die vorgeblich für eine BARINGS CAPITAL CORPORATION handeln, haben im Rahmen der von ihnen beworbenen Investments wiederholt vorgegeben, Geschäftsbeziehungen zu liechtensteinischen Banken zu unterhalten. Dies hat sich in allen den Behörden (FIU, FMA) bislang bekannten Fällen als Falschbehauptung erwiesen.

11.12.2014 - Warnung vor www.robert-finance.com

Unter der Website www.robert-finance.com (oder einer abgewandelten Form) geben sich deren Betreiber als die in Schaan ansässige Robert Finance Corporation Aktiengesellschaft, c/o Seeger & Seeger Treuunternehmen, Kirchstrasse 6, 9494 Schaan, Handelsregisternummer FL-0001.063.691-3 aus.

Die FMA weist darauf hin, dass zwischen www.robert-finance.com und der Robert Finance Corporation Aktiengesellschaft keine Verbindung besteht. www.robert-finance.com bedient sich in unrechtmässiger Weise des Namens und der Identität der genannten liechtensteinischen Gesellschaft. Die Betreiber von www.robert-finance.com verfügen über keine Bewilligung der FMA und haben keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

Die FMA rät dringend davon ab, Investitionen über die Website www.robert-finance.com zu tätigen. Durch die Annahme der Identität einer real existierenden Gesellschaft wird versucht, Gelder entgegenzunehmen, wobei für die Investoren ein Totalverlust ihrer vermeintlichen Investitionen resultieren kann.

26.09.2014 - Warnmeldung: Martin Kessler Global Resource Advisors hat keine Bewilligung der FMA

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Martin Kessler Global Resource Advisors über keine Bewilligung der FMA verfügt und keinen Geschäftssitz in Liechtenstein hat. Die Martin Kessler Global Resource Advisors ist damit nicht befugt, Finanzdienstleistungen zu erbringen und darf keine Vermögenswerte von Kunden entgegennehmen. Sie gibt vor, in Liechtenstein ansässig zu sein und Dienstleistungen nach dem Gesetz über Vermögensverwaltungsgesellschaften (VVG) anzubieten.

02.07.2014 - Warnmeldung: Rolf Muller hat keine Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Rolf Muller (ehemals Rolf Muller Finance) über keine Bewilligung der FMA, insbesondere nicht als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach dem Gesetz über die Vermögensverwaltung (VVG), welches auf der RL 2004/39/EG basiert, verfügt. Die Rolf Muller ist nicht befugt, Finanzdienstleistungen zu erbringen. Insbesondere darf die Rolf Muller folgende Dienstleistungen nicht anbieten und auch nicht vermitteln:

  •  Portfolio Management
  • Anlageberatung
  • Annahme und Übermittlung von Aufträgen, die ein oder mehrere Finanzinstrumente zum Gegenstand haben; und
  • Wertpapier- und Finanzanalyse oder sonstige Formen allgemeiner Empfehlung, die Geschäfte mit Finanzinstrumenten betreffen, die direkt der Kundenbetreuung dienen.

Die Rolf Muller darf zudem keine Vermögenswerte von Kunden entgegennehmen. Sie gibt vor, in Liechtenstein ansässig zu sein, verfügt jedoch über keinen Geschäftssitz in Liechtenstein. Die FMA veröffentlichte bereits am 20. März 2014 eine Warnmeldung betreffend die Rolf Muller Finance.

20.03.2014 - Warnmeldung: Rolf Muller Finance hat keine Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein weist darauf hin, dass die Rolf Muller Finance über keine Bewilligung der FMA, insbesondere nicht als Vermögensverwaltungsgesellschaft nach dem Gesetz über die Vermögensverwaltung (VVG), welches auf der RL 2004/39/EG basiert, verfügt. Die Rolf Muller Finance ist nicht befugt, Finanzdienstleistungen zu erbringen. Insbesondere darf die Rolf Muller Finance folgende Dienstleistungen nicht anbieten und auch nicht vermitteln:

  •  Portfolio Management
  • Anlageberatung
  • Annahme und Übermittlung von Aufträgen, die ein oder mehrere Finanzinstrumente zum Gegenstand haben; und
  • Wertpapier- und Finanzanalyse oder sonstige Formen allgemeiner Empfehlung, die Geschäfte mit Finanzinstrumenten betreffen, die direkt der Kundenbetreuung dienen.

Die Rolf Muller Finance darf zudem keine Vermögenswerte von Kunden entgegennehmen. Sie gibt vor, in Liechtenstein ansässig zu sein, verfügt jedoch über keinen Geschäftssitz in Liechtenstein.

11.09.2013 - Wiederholter Hinweis der FMA betreffend Veranlagungen in physischen Edelmetallen

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein stellt ein vermehrtes Auftreten von Unternehmen mit Domizil in Liechtenstein fest, die verschiedene Modelle zum Handel mit physischem Gold und anderen Edelmetallen entwickelt haben. Sie verkaufen diese Edelmetalle über das Internet oder über Vermittlerunternehmen, insbesondere im deutschsprachigen Ausland, und lagern diese anschliessend in schweizerischen oder liechtensteinischen Lagerunternehmen oder Banken ein.

Die FMA hält dazu fest, dass der Verkauf zusammen mit dem anschliessenden Verwahren der physischen Edelmetalle und das entsprechende Ausweisen der Bestände gegenüber den Anlegern grundsätzlich keine spezialgesetzlich bewilligungspflichtige Tätigkeit darstellt und somit keiner Bewilligung der FMA bedarf. Die Anbieter unterliegen daher diesbezüglich nicht der Aufsicht der FMA. Die Aufsicht der FMA über die Einhaltung des Sorgfaltspflichtrechts bleibt hiervon jedoch unberührt. Folglich haben die Anbieter die Vorgaben des Sorgfaltspflichtrechts entsprechend einzuhalten.

Bei zahlreichen dieser Anlagemodelle erfolgt der Verkauf von physischen Edelmetallen (einmalige Zahlung oder in Form sogenannter „Sparpläne“) ohne tatsächliche Übergabe des Edelmetalls. Die FMA macht darauf aufmerksam, dass bei allfälligen Unregelmässigkeiten seitens des Verkäufers die Herausgabe des physischen Edelmetalls durch den Anleger, allenfalls gerichtlich, durchgesetzt werden muss.

Falls solche Käufe getätigt werden, rät die FMA den Anlegern, die mit derartigen Angeboten verbundenen Nebenkosten (Abschluss- und Verwaltungskosten) genau zu prüfen und mit konventionellen Angeboten zu vergleichen.

25.09.2012 - Wiederholter Hinweis der FMA zum «Projekt Leontopodium»

Die FMA Liechtenstein weist aufgrund der in letzter Zeit vermehrt aufgetretenen Beschwerden betreffend dem «Projekt Leontopodium» (www.leontopodium.org) erneut darauf hin, dass das «Projekt Leontopodium» nicht in Liechtenstein registriert ist. Das «Projekt Leontopodium» lehnt sich im Internetauftritt und dem dort beworbenen Handel von gebrauchten kapitalen Lebensversicherungen an die liechtensteinischen Hoheitssymbole an.

Zur Information von Konsumenten und zur Vermeidung von Missverständnissen weist die FMA noch einmal darauf hin, dass der Handel von gebrauchten Lebensversicherungen durch das «Projekt Leontopodium» nicht von der FMA beaufsichtigt wird und der FMA das «Projekt Leontopodium» mangels genauerer Informationen nicht näher bekannt ist.

27.07.2012 - Hinweis: DGS Marine Group SA / The British European & Overseas P&I Insurance

Die FMA Liechtenstein (FMA) informiert darüber, dass verfügbare Informationen auf Webseiten, die zu einer Warnmeldung vom 23. Juli 2012 betreffend DGS Marine Group SA (Schaan) und The British European & Overseas P&I Insurance geführt haben, mittlerweile bereinigt wurden.

Die FMA weist darauf hin, dass weiterhin beide Gesellschaften über keine Bewilligung der FMA zur Erbringung von Versicherungsgeschäften bzw. zur Ausübung der Versicherungsvermittlertätigkeit in oder aus Liechtenstein verfügen.

23.07.2012 - Warnmeldung betreffend DGS Marine Group / British European Overseas P&I

Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein weist ausdrücklich darauf hin, dass weder die DGS Marine Group SA, mit Sitz in Schaan, noch die British European Overseas P&I Insurance (BE&O) über eine Bewilligung zur Erbringung von Versicherungsgeschäften bzw. zur Ausübung der Versicherungsvermittlertätigkeit in oder aus Liechtenstein verfügt. Tätigkeiten nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz und dem Versicherungsvermittlungsgesetz sind aufsichtsrechtlich bewilligungspflichtig. Über ihre Website wurde der Anschein erweckt, die DGS Marine Group SA erbringe oder vermittle der BE&O Versicherungsgeschäfte in oder aus Liechtenstein heraus.

06.02.2012 - Hinweis der FMA zu www.leontopodium.org

Das «Projekt» unter www.leontopodium.org lehnt sich bei seinem Internetauftritt und dem dort beworbenen Handel von «gebrauchten kapitalen Lebensversicherungen» an die liechtensteinischen Hoheitssymbole (Landesfarben und Fürstenhut) an; Leontopodium ist nicht im liechtensteinischen Öffentlichkeitsregister eingetragen. Um Missverständnisse zu vermeiden, weist die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein darauf hin, dass der Handel von gebrauchten Lebensversicherungen durch das Projekt Leontopodium nicht von der FMA beaufsichtigt wird und der FMA das Projekt Leontopodium mangels genauerer Informationen nicht näher bekannt ist.

25.05.2011 - Warnmeldung: Kundenkonten von ElanFX.com und / oder Impala Setton Ltd. unterstehen nicht dem liechtensteinischen Bankenrecht

Die FMA Liechtenstein weist darauf hin, dass die Kundenkonten von ElanFX.com und/oder Impala Setton Ltd. (1 Mapp Street, Belize City, Belize) nicht dem liechtensteinischen Bankenrecht unterstehen.

ElanFX.com, ein direktes Tochterunternehmen vom Impala Setton Ltd., ist gemäss deren Website ein Online Broker für Forex, CFD und Commodities. In den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) versichert ElanFX.com, dass die Kundengelder über eine liechtensteinische Bank angenommen und getrennt von Unternehmenskonten verwahrt würden. Das Kundenkonto würde dem liechtensteinischen Bankenrecht unterliegen, wodurch sich folgende Vorteile ergeben würden: Einlagensicherung bis CHF 100 000, keine Auslandsmeldepflicht/ Diskretion, keine Transaktionsgebühren. Ausserdem gibt ElanFX.com an, der Finanzdienstleistungsaufsicht (FSSD) des zentralamerikanischen Staates Belize gemäss Regulierungsvorgaben der Central Bank of Belize zu unterliegen.

Die von ElanFX.com in deren AGB genannte liechtensteinische Bank unterhält keinerlei Geschäftsverbindung mit ElanFX.com und/oder Impala Setton Ltd.ElanFX.com und Impala Setton Ltd. verfügen über keine Bewilligung in Liechtenstein zum Erbringen von Bank- oder Wertpapierdienstleistungen.

ElanFX.com unterliegt überdies weder der Aufsicht der Central Bank of Belize noch der International Financial Services Commission of Belize.ElanFX.com und Impala Setton Ltd. verfügen über keine Lizenz einer in Belize zuständigen Behörde zum Handel in Wertpapieren, Forex, CFD oder Commodities.

An dieser Stelle wird auch auf die entsprechende Warnmeldung der International Financial Services Commission, Belmopan, Belize hingewiesen: www.ifsc.gov.bz/notices.html

25.02.2012 - Warnmeldung: Master Vision Group of Banks hat keine Bewilligung der FMA zur Erbringung von Finanzdienstleistungen

Die FMA Liechtenstein weist darauf hin, dass die Master Vision Group of Banks, Hong Kong, über keine aufsichtsrechtliche Bewilligung in Liechtenstein verfügt.

Gemäss dem Internetauftritt (mvgbs.com) bietet die Master Vision Group of Banks unter anderem Finanzdienstleistungen, Vermögensverwaltung, individuelle und massgeschneiderte Beratung für Investments und Port-foliodiversifizierung an. Ein „Executive Office" in Liechtenstein wird auf der Website der Firma angeführt.

Die genannten Tätigkeiten sind in Liechtenstein nach dem Bankengesetz und anderen Spezialgesetzen aufsichtsrechtlich bewilligungspflichtig. Eine Bewilligung wurde der Master Vision Group of Banks nicht erteilt.

Der auf der Webseite der Master Vision Group of Banks genannte Sitz in Liechtenstein existiert nicht. Eine persönliche Kontaktaufnahme war nicht möglich.

12.03.2010 - Hinweis der FMA betreffend Veranlagungen in physischen Edelmetallen

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein stellt ein vermehrtes Auftreten von Unternehmen mit Domizil in Liechtenstein fest, die verschiedene Modelle zum Handel mit physischem Gold und anderen physischen Edelmetallen entwickelt haben. Sie verkaufen diese Edelmetalle über das Internet oder über Vermittlerunternehmen, insbesondere im deutschsprachigen Ausland, und lagern diese anschliessend in schweizerischen oder liechtensteinischen Lagerunternehmen oder Banken ein.

Die FMA hält dazu fest, dass der Verkauf zusammen mit dem anschliessenden Verwahren der physischen Edelmetalle und das entsprechende Ausweisen der Bestände gegenüber den Anlegern grundsätzlich keine bewilligungspflichtige Tätigkeit darstellt und somit keiner Bewilligung der FMA bedarf. Die Anbieter unterliegen damit nicht der Aufsicht der FMA. Dennoch bleiben angesichts der Geschäftspraktiken gewisser Unternehmen und den Gebührenstrukturen solcher Geschäfte Fragen des Anlegerschutzes offen.

Bei zahlreichen dieser Anlage-Modelle erfolgt der Verkauf von physischen Edelmetallen (einmalige Zahlung oder in Form sogenannter «Sparpläne») ohne tatsächliche Übergabe des Edelmetalls. Die FMA macht darauf aufmerksam, dass bei Unregelmässigkeiten seitens des Verkäufers die Herausgabe des physischen Edelmetalls durch den Anleger durchgesetzt werden muss. Zudem weist die FMA darauf hin, dass ohne die tatsächliche Übergabe des physischen Edelmetalls der Anleger nur einen schuldrechtlichen Anspruch auf dessen Übergabe erwirbt, der bei Zahlungsschwierigkeiten des Verkäufers unter Umständen nicht oder nicht in voller Höhe durchgesetzt werden kann.

Auch wird den Anlegern nahegelegt, die mit derartigen Angeboten verbundenen Nebenkosten (Abschlusskosten und Verwaltungskosten) genau zu prüfen und mit konventionellen Angeboten zu vergleichen. Vorsicht ist jedenfalls geboten, wenn dem Anleger seinerseits für die Vermittlung weiterer Abschlüsse hohe Provisionen in Aussicht gestellt werden.

Die FMA steht für grundsätzliche Fragen zur Verfügung und nimmt Hinweise gerne entgegen. Sie kann jedoch keine Detailinformationen zu einzelnen Unternehmen abgeben.

27.11.2009 - Warnmeldung: Genesis Management Anstalt hat keine Bewilligung der FMA als Vermögensverwaltungsgesellschaft

Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein weist ausdrücklich darauf hin, dass die Genesis Management Anstalt, Eschen, über keine Bewilligung als Vermögensverwaltungsgesellschaft in Liechtenstein verfügt.

Gemäss dem Internetauftritt (www.genesis-management.net) bietet die Genesis Management Anstalt, Eschen, unter anderem flexible Investments, individuelle Depots als massgeschneiderte Lösung sowie Portfoliooptimierung durch Diversifikation mit alternativen Anlageformen an. Diese Tätigkeiten sind in Liechtenstein nach dem Vermögensverwaltungsgesetz bewilligungspflichtig. Eine Bewilligung wurde der Genesis Management Anstalt nicht erteilt.

09.04.2009 - First Oceanic Bank LTD hat keine Bankenbewilligung der FMA

Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein weist ausdrücklich darauf hin, dass die First Oceanic Bank LTD, Somalia, über keine Bewilligung zur Durchführung von Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäften in Liechtenstein verfügt

Die First Oceanic Bank LTD bietet potentiellen Kunden anonyme, auf Guthaben basierende, Zahlungskarten sowie Sparkonten mit variablen Laufzeiten und Zinssätzen an. In Liechtenstein sind diese Tätigkeiten gemäss Bankengesetz bewilligungspflichtig. Eine Bewilligung wurde der First Oceanic Bank LTD nicht erteilt.

Die First Oceanic Bank LTD arbeitet mit persönlichen Ansprechpartnern sowie gezielter Online-Werbung und bietet ihre Dienstleistungen über diese Kanäle an. Der auf der Webseite der First Oceanic Bank LTD genannte Sitz in Liechtenstein existiert nicht, eine persönliche Kontaktaufnahme war nicht möglich.

 

Seite drucken