Meldung über die Aufnahme einer sorgfaltspflichtigen Tätigkeit

Die folgenden Sorgfaltspflichtigen nach Art. 3 Abs. 3 SPG haben der FMA die Aufnahme ihrer sorgfaltspflichtigen Tätigkeit unverzüglich schriftlich zu melden:

  • Wechselstuben nach Art. 3 Abs. 1 Bst. f SPG
  • Dienstleister für Rechtsträger, die berufsmässig Dienstleistungen nach Art. 3 Abs. 1 Bst. k SPG erbringen
  • Angehörige von steuerberatenden Berufen nach Art. 3 Abs. 1 Bst n iVm Art. 2 Abs. 1 Bst. w SPG
  • Externe Buchhalter nach Art. 3 Abs. 1 Bst. n iVm Art. 2 Abs. 1 Bst. x SPG
  • Immobilienmakler nach Art. 3 Abs. 1 Bst. p SPG
  • Personen, die mit Gütern handeln, nach Art. 3 Abs. 1 Bst. q SPG
  • Token-Emittenten nach Art. 3 Abs. 1 Bst. s SPG
  • Betreiber von Handelsplattformen für virtuelle Währungen bzw. Token nach Art. 3 Abs. 1 Bst. t SPG
  • Personen, die mit Kunstwerken handeln nach Art. 3 Abs. 1 Bst. u SPG
  • Personen, die berufsmässig fremde Vermögenswerte verwahren sowie Räumlichkeiten und Behältnisse zur Wertaufbewahrung vermieten nach Art. 3 Abs. 1 Bst. v SPG

FMA-Formular: Meldung über die Aufnahme einer sorgfaltspflichtrelevanten Tätigkeit

FMA-form: Notification of the commencement of an activity relevant to due diligence pursuant to Article 3(3) SPG 

Seite drucken