Bereich Wertpapiere und Märkte

9. April 2020 - Jahres- und Halbjahresberichte von Fonds

Periodische Informationen über Anlagefonds sind ein wichtiger Bezugspunkt für Entscheidungen der Anleger. Die FMA erwartet daher von den Verwaltungsgesellschaften bzw. AIFM, dass sie sich nach besten Kräften bemühen, die Jahres- und Halbjahresberichte zu erstellen und sie innerhalb der gesetzlichen Fristen zu veröffentlichen. Gleichzeitig anerkennt die FMA die mit der Corona-Epidemie verbundenen Belastungen und berücksichtigt sie entsprechend.  

Um den Belastungen durch die Corona-Epidemie Rechnung zu tragen, wird die FMA deshalb während eines bestimmten Zeitraums von aufsichtsrechtlichen Massnahmen in Bezug auf die nachfolgend genannten Berichtspflichten absehen.

  • a) Jahresberichte von Fonds mit Geschäftsjahresende am oder nach dem 31. Dezember 2019, aber vor dem 1. April 2020: Die FMA wird für diese Berichte für einen Zeitraum von zwei Monaten nach der entsprechenden Frist von Massnahmen absehen;
  • b) Jahresberichte von Fonds mit Geschäftsjahresende am oder nach dem 1. April 2020, aber vor dem 1. Mai: Die FMA wird für diese Berichte für einen Zeitraum von einem Monat nach der entsprechenden Frist von Massnahmen absehen;
  • c) Halbjahresberichte von OGAW mit Geschäftsjahresende am oder nach dem 31. Dezember 2019, aber vor dem 1. April 2020: Die FMA wird für diese Berichte für einen Zeitraum von einem Monat nach der entsprechenden Frist von Massnahmen absehen.

Wenn sich Verzögerungen bei der Veröffentlichung der Jahres- und Halbjahresberichte über die normalen regulatorischen Fristen hinaus abzeichnen, ist die FMA darüber unverzüglich zu informieren. Die Anleger sind ebenfalls über die Verzögerung zu informieren. Die Information an die FMA soll an fonds@fma-li.li erfolgen.

 

17. März 2020 - Senkung Meldeschwelle

Die ESMA hat am 16. März entschieden, dass Netto-Leerverkaufspositionen in allen Aktien, die an einem regulierten Markt zugelassen sind, bereits ab dem Eingangsschwellenwert von 0,1 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals zu melden sind. Weitere Informationen.

 

Seite drucken